Dorfgesundheitstreff - Baubeginn

Liebe Oberhambacherinnen, liebe Oberhambacher,

sicherlich haben Sie es mitbekommen: Die Bauarbeiten an „unserem“ neuen Dorfgesundheitstreff im Gemein-schaftshaus haben begonnen. Der Gemeinderat mit Bürgermeister Günter Stolz an der Spitze hatte ursprünglich anlässlich des Baubeginns eine öffentliche Kick-off-Veranstaltung für die Oberhambacher Bürger geplant – hierbei sollte das Projekt noch einmal bei einer gemeinsamen Begehung des ehemaligen Schlachthauses ausführlich erläutert werden. Leider hat uns auch hier Corona einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Wir hoffen, dass wir eine ähnliche Veranstaltung für alle interessierten Oberhambacherinnen und Oberhambacher im nächsten Jahr durchführen können.

Kurz vor Beginn der Bauarbeiten hatte bereits die Nahe-Zeitung ausführlich über „unsere“ Baumaßnahme berichtet (NZ-Artikel kann auf unserer Homepage nachgelesen werden). Wie bekannt, ging das soziale Projekt, das mit der maximalen Förderquote der LAG Erbeskopf gefördert wird, auf die Initiative von unserem ehemaligen Bürgermeister Dieter Lorenz und dem „alten“ Gemeinderat zurück. Neben der Förderung der körperlichen Fitness soll der neue „Dorfgesundheitstreff“ in Zukunft auch als geselliger Treffpunkt für Jung und Alt dienen.

Bevor es an die konkrete Umsetzung dieses von allen ortansässigen Vereinen unterstützten Projekts ging, hatten der aktuelle Gemeinderat und Bürgermeister Günter Stolz noch eine Reihe von administrativen sowie bürokratischen Hürden zu überwinden. Nach deren erfolgreicher Bewältigung ist es nun soweit: Die Bauarbeiten haben begonnen und die weiteren Gewerke sind durch das Architekturbüro Stephan Mogk auch bereits ausgeschrieben.

Da wir Sie, liebe Oberhambacherinnen und Oberhambacher, wie bereits geschrieben, derzeit leider nicht real über die Baumaßnahme informieren können, haben wir im Gemeinderat entschieden, Sie auf unserer Homepage www.oberhambach.de in unregelmäßigen Abständen über den Baufortschritt auf dem Laufenden zu halten. Hierfür haben wir extra eine Rubrik „Dorfgesundheitstreff“ eingerichtet, in der wir mit Fotos und kurzen Informationen über die Baumaßnahme berichten möchten. So sind Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auch in Corona-Zeiten immer auf dem aktuellen Stand, was unsere neue „Muckie-Bude“ betrifft. (ok)

Passen Sie weiterhin gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Der Gemeinderat und Ortsbürgermeister Günter Stolz

 

Auszüge aus den Werkplänen

copyright Architekturbüro Stephan Mogk, Buhlenberg

 

Baubeginn - Anfang November 2020

Anfang November 2020 haben die Bauarbeiten an „unserem“ neuen Dorfgesundheitstreff im Gemeinschaftshaus begonnen.

Nach einigen „Entrümplungsaktionen“ durch die Ortsgemeinde im Oktober konnte die beauftragte Rohbaufirma Anfang November planmäßig starten. Die Fliesen im ehemaligen Schlachthaus wurden entfernt und das Material für den Umbau angeliefert:

 

Nach den Abbrucharbeiten waren Ende November bereits die neuen Tür- und Fensterstürze hergestellt sowie die alten, nicht mehr erforderlichen, Fensteröffnungen geschlossen worden:

 

Anfang Dezember wurde u.a. der große Durchbruch zwischen dem neuen Fitness- und Gymnastikraum hergestellt:

 

Eine Woche später wurden dann die neue Fluchttür im Obergeschoss gebrochen und die Fundamente für die neue Fluchttreppe betoniert:

 

Über die Weihnachtstage ruhen dann die Arbeiten bis ins neue Jahr.

 

Liebe Oberhambacherinnen und Oberhambacher,

wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für das neue Jahr!

Passen Sie weiterhin gut auf sich sowie Ihre Mitmenschen auf und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!

Der Gemeinderat und Ortsbürgermeister Günter Stolz

 

Gemeinde Oberhambach

Hauptstr. 15a
55765 Oberhambach

Telefon: 06782 / 6440
info@oberhambach.de


Der Zauberwald

In meinem magischen "Zauberwald" könnt Ihr die Natur erleben, Zusammenhänge verstehen oder einfach nur ein paar schöne Stunden „an der frischen Luft“ verbringen... weitere Infos anzeigen
Zauberwald

Die Region

Es gibt viel zu entdecken in der NP-Region: Sonnige Felder, dunkle Wälder, Felsen und Moore – eine Naturlandschaft, sanft, und doch voller Extreme, wie sie sonst selten zu finden ist. weitere Infos anzeigen
Die Region